Sättigung – ein komplexer Prozess

Satt sein – ein einfacher Zustand, hinter dem ein komplexer Prozess steht.  

Ich hab schon viel über Hunger und emotionalen Hunger gesprochen. Heute möchte ich in dieser Podcastfolge gern mal über das Thema Sättigung sprechen.

 Wenn du schnell abnehmen willst, solltest du langsam essen!  

„Ich bin satt!“ klingt erstmal total einleuchtend, wenn der Teller leer gegessen ist. Jedoch steckt hinter diesem scheinbar einfachen Satz viel mehr dahinter, als angenommen. Die Sättigung ist ein unglaublich komplexer Prozess in unserem Körper. Ein wahres Wunder! Wenn du dich mal genauer damit beschäftigst, was in deinem Körper alles an Prozessen abgelaufen sein muss, damit dieser Satz aus deinem Munde kommt, wirst du erstaunt sein.

In der heutigen Podcast-Folge erfährst du:

  • Wie Sättigung funktioniert und welche Prozesse in deinem Körper beteiligt sind

  • Warum es Sinn macht, langsam und achtsam zu essen

  • Wie dein Sättigungsempfinden durch optische Einflüsse beeinflusst werden kann

  • Welche Rolle die Magendehnung spielt

  • Ob es wirklich Sinn macht, den Tag über zu hungern, wenn man abends viel essen möchte

Du findest die Folge auch auf iTunes oder Spotify.

Ich freu mich wenn du reinhörst und mir dein Feedback, deine Fragen oder Anmerkungen schickst.

Und übrigens: bei Sättigung aufhören zu essen ist einer der 40 Tipps aus meinem neuen eBook “40 TIPPS für deinen Weg zum Wohlfühl-Ich”. Sichere es dir jetzt kostenlos!